FRDE

Der Verein

Ein grenzüberschreitendes Architekturhaus!

Erfahren Sie mehr über das Europäische Architekturhaus – Oberrhein und sein Festival Die Architekturtage!

Das Europäische Architekturhaus – Oberrhein | Maison européenne de l’architecture – Rhin supérieur (EA) ist ein deutsch-französischer Verein mit trinationaler Ausstrahlung, der 2005 gegründet wurde und dessen Ziel es ist, zeitgenössische Architektur einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Sein Tätigkeitsbereich erstreckt sich über ein großes Gebiet: das Elsass (Frankreich), Baden-Württemberg (Deutschland) und die beiden Kantone Basel (Schweiz).

Um über Architektur zu sprechen und sie der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, organisiert sie jedes Jahr im Herbst das Festival Les Journées de l’architecture | Die Architekturtage, das in rund 20 Städten in der grenzüberschreitenden Region des Oberrheins stattfindet. Es umfasst 200 Veranstaltungen in zwei Sprachen, die jährlich mehr als 40.000 bis 50.000 Besucher*innen in Frankreich, Deutschland und der Schweiz anlocken.

Als eines der größten grenzüberschreitenden Architekturfestivals in Europa greift es jedes Jahr ein Thema auf und stellt seit nunmehr 22 Jahren den Höhepunkt des Programms des Vereins dar. Fünf Wochen lang, von Ende September bis Ende Oktober, wird die Architektur mit einem reichhaltigen und vielfältigen Programm gefeiert.

Darüber hinaus bietet das Europäische Architekturhaus das ganze Jahr über ein reichhaltiges Programm für Architekturinteressierte.

Die Gründungsmitglieder des Vereins: