AT 2021 in Mulhouse

Ein Nachmittag der frugalen Architektur

Konferenzen | 15. Oktober 2021 | KMØ, Mulhouse

Der Nachmittag des 15. Oktober 2021 beginnt mit drei aufeinanderfolgenden Vorträgen von Architekten, die Experten auf dem Gebiet des umweltbewussten Bauens sind und sich auf die Verwendung von Holz als nachhaltigem Material spezialisiert haben.

Jean-Luc Sandoz

14:30 Uhr

 

Zunächst wird der französisch-schweizerische Ingenieur Jean-Luc Sandoz seine Vorstellung der “Frugalität“ mit uns teilen.

Unter dem Titel “Holz als providentielles Heilmittel gegen die Krise” wird Herr Sandoz durch seine Erfahrung sowohl als Wissenschaftler als auch als Experte für Holzkonstruktion die Bedeutung der Integration von Holz in allen Arten von Bauwerken aufzeigen.

Julien Mussier

15:00 Uhr

 

Nachfolgend setzt der Architekt Julien Mussier, Träger eines Master-Abschlusses in Holzbau und Spezialist für ökologisch bewusstes Bauen, diese Überlegungen zum sehr spezifischen Material Holz fort und präsentiert während seines Vortrags

Eine Geschichte von Holz und Menschen – wie ein technisches Projekt zu einem Leitbild für die Entwicklung lokaler Sektoren und die Wertschöpfung wird”.

Matthieu Fuchs

15:30 Uhr

 

Anschließend wird der Architekt Matthieu Fuchs, der ebenfalls einen Master in nachhaltigem Bauen hat, Überlegungen zu einer “innovativen, genügsamen und erstrebenswerten Erdarchitektur” präsentieren.

w