Erweiterung des ersten „Dienstleistungshauses“ Frankreichs

Die neue Parzelle, die zu der von Le Trèfle hinzukommt, bildet eine große einheitliche Parzelle, die im Süden an einer “Privatstraße”, im Osten an der Rue du Général Leclerc und im Norden an der Route des Romains liegt.
Wir schlagen vor, diese Einheit wie eine “Insel” an der Seite des Stadtzentrums zu behandeln, um dessen Struktur teilweise zu bilden. Ein traditioneller und bewährter Ansatz, der es durch die Bebauung am Rande dieser Grundstückseinheit ermöglicht, die maximale dem Innenpark zugewiesene Fläche zu erhalten (die beim Bau des Kleeblatts beibehalten/erweitert werden) und so weit wie möglich von den Kurven des Kleeblatts entfernt bleiben, die durch den Kontakt verändert würden. So rutscht ein Teil der Erweiterung unter den vergrößerten Park.
Im Inneren des Blocks verschwindet die Glasfassade wie ein Spiegel, in dem sich das Kleeblatt spiegelt. Auf der gegenüberliegenden Seite, auf der Seite der “Privatstraße”, ist die Fassade “städtisch”. Es besteht aus einem zurückgesetzten Sockel und großen regelmäßigen Erkern, die auf zwei Ebenen freitragend angeordnet sind.

F

Foto: © Vincent Lieutier

Veranstaltungsdetails

17 Oktober 2021 15 h 00 min
17 Oktober 2021 16 h 00 min
32 Rue des Romains, 67370 Truchtersheim, France

Führung

  • Vincent Lieutier
  • Maison européenne de l'architecture - Rhin supérieur
w