Sparsamkeit zur Wiederbelebung des industriellen Erbes

Der Wesserling-Park war im 19. Jahrhundert ein Juwel der Textilindustrie. Die Wirtschaftskrise am Ende des 20. Jahrhunderts verwandelte ihn in eine mehr als 40 Hektare große Brache. Wie wurde dieser Park wiedergeboren? Wie entwickelte er sich und wie passte er sich der sich verändernden Gesellschaft an? François Tacquard wird die schrittweise und sparsame Umgestaltung des Geländes nachzeichnen, eine wesentliche Voraussetzung für seine neue Attraktivität.

F

Foto: Vue aérienne du parc de Wesserling, ©AGPW

Veranstaltungsdetails

2 Oktober 2021 18 h 00 min
2 Oktober 2021 19 h 00 min
Rue du Parc, 68470 Husseren-Wesserling

Vortrag

  • Communauté de Communes de la Vallée de Saint-Amarin
  • Maison européenne de l'architecture - Rhin supérieur
  • Association de Gestion du Parc de Wesserling
w