AT 2021 in Mulhouse

Vorführungen der Herstellung von öffentlichen Ausstattungen

Vorführungen der Herstellung von nachhaltigen öffentlichen Ausstattungen

-Eintritt frei-

Am 8. und 9. Oktober 2021 laden Motoco und die Mitglieder von Frugalité Heureuse et Créative Alsace zu Vorführungen der Herstellung von nachhaltigen öffentlichen Ausstattungen von Künstlern, Studierenden, Bauunternehmen, Architekt/-innen und Ingenieuren ein.

Die einzige Bedingung dieser Herausforderung ist es, natürliche Materialien zu verwenden, insbesondere Roherde sowie Holz oder heimische Pflanzenfasern. Die Besucher/-innen können die Erde ansehen, berühren, riechen, schmecken und hören und entdecken dabei, wie die Entwürfe von Künstler/-innen und Architekt/-innen mithilfe der Techniken unserer Vorfahren in Objekte umgesetzt werden können.
Ziel ist es, die Nutzung der Erde zu stimulieren und die Möglichkeiten dieses lokalen Materials mit einer sehr niedrigen Kohlenstoffbelastung in Bezug auf seine strukturelle Festigkeit, Dimensionsgrenzen, Texturvarietät, Komplexität der Produktion usw. zu testen. Die Möbelelemente werden dann in der städtischen Umgebung von Mulhouse aufgestellt und werden der Prüfung der Zeit ausgesetzt.

Diese originellen Workshops vereinen sowohl uralte Techniken als auch moderne Werkzeuge wie 3D-Modellierung. Sie zielen darauf ab, jedem Unternehmen, jedem/-r Akteur/-in in der Bauindustrie oder Bürger/-in bewusst zu machen, dass es möglich ist, gemeinschaftlich sparsamere Konstruktionen zu schaffen, die einen größeren Anteil an natürlichen Rohstoffen beinhalten. Ziel ist es, die gewohnten Praktiken gemeinsam weiterzuentwickeln, um einen konkreten Einfluss auf die Welt des Bauens zu haben.

w