FR DE

Ziele dieses Gesprächsabends ist es, das räumliche, soziale und ökologische Potenzial der vorhandenen alten Bausubstanz einschätzen zu können und ihr Potenzial als Quelle und Ressource des Lebensraums wahrzunehmen. Anhand einer allgemeinen, überall übertragbaren Studie und zweier laufender lokaler Experimente soll gezeigt werden, dass die von der Umweltarchitektur getragenen und vom Geist der Frugalität inspirierten Lösungen den Bedürfnissen der Mitbürger*innen aller Generationen, der Regionen und der kommenden Jahre gerecht werden. Nicht verpassen!