FR DE

Fritz Beblo prägte Strasbourg wie kaum ein anderer Architekt, sowohl durch die zahlreichen Bauten, die während seiner langen Zeit als Leiter des Architekturamts errichtet wurden – das symbolträchtigste davon ist das Stadtbad – als auch dadurch, dass er selbst nach seiner Vertreibung 1918 Praktiken und Vorstellungen hinterließ, die bis in die 1960er Jahre hinein Bestand haben sollten. Dank der Großzügigkeit seiner Nachkommen, die der Bnu eine große Sammlung von Zeichnungen, Fotoalben und Gemälden zur Verfügung gestellt haben, lässt die Ausstellung sein Werk mit einem neuen Blickwinkel entdecken.