AT 2020

No man’s land, no man’s water: das Rheingebiet, unser Haus. Ein Abend mit Vortrag, Performance und Vernissage

The event is expired

Im Rahmen ihrer Seminare „bildende Kunst“ im dritten Studienjahr erkundeten Architekturstudenten/-innen des INSA den Hafen von Strasbourg als „Rheinhaus“. Dabei bezogen sie sich auf die Farben der Aubette 1928 und nahmen das Wasser andersartig wahr. Zu entdecken sind Skizzenbücher, Monotypien und Fotobücher.

Eröffnungsabend am 15. Oktober 18:30 Uhr: Vortrag von Frédéric Rossano (Donzent an der ENSAS) „Das Wasser zeichnet die Stadt neu“

19:30 Uhr: Vorführung eines Performance-Films und Entdeckung der Ausstellung.

Vernissage 15.10 um 18:30 – 20:45 Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag : 14:00 – 18:00

Eintritt frei

D + F

Event Detail

15 Oktober 2020 18 h 30 min
15 Oktober 2020 20 h 45 min
31 Place Kléber, 67000 Strasbourg, France
w