FRDE

Architekturtage

Kolloquium

Bauen in Deutschland und Frankreich – Voraussetzungen und Notwendigkeiten: Thema „Wettbewerbswesen“

Donnerstag 3.11
16:00 - 19:00
Karlsruhe
Baukultur, Bauen im Bestand, ressourcenschonendes und klimaneutrales Bauen sind grenzüberschreitende Notwendigkeiten. Um diese umzusetzen, müssen unterschiedliche Arbeitsweisen bekannt sein. In der Reihe „Bauen in Deutschland und Frankreich“ ist das „Wettbewerbswesen“ Thema der diesjährigen, von Kurzvorträgen begleiteten Gesprächsrunde. Michael Gies, Freiburg und Jan Richter, Strasbourg werden aus der Praxis von Architekt*innen und Preisrichter*innen berichten. Die Reihe richtet sich an ein zweisprachiges Fachpublikum und wird als Fortbildung anerkannt. Studierende sind herzlich eingeladen.
Anmeldung erforderlich
copyright_1

Mit

Michael Gies (Gies Architekten BDA), Architekt, Jan Richter, Architekt, Ruth Schagemann, (AKBW / ACE), Architektin

Veranstalter

Architektenkammer Baden-Württemberg Deutsch-französischer Doppelstudiengang in Architektur KIT-ENSAS