FRDE

Architekturtage

Spaziergang + Führung

Der Parc des carrières: eine grüne Lunge zwischen Frankreich und der Schweiz

Freitag 23.09
16:00 - 17:30
Allschwil – Basel – Hégenheim – Saint-Louis
Im Laufe von Jahrmillionen haben der Rhein und seine Nebenflüsse viel Gesteinsmaterial aus den Alpen in die Ebenen getragen. Der dabei abgelagerte Kies stellt eine wertvolle Ressource dar, die für den Bau von Straßen und Gebäuden von Bedeutung ist. An der französisch-schweizerischen Grenze wird ein Teil der Kiesgrube nach Ende des Abbaus aufgefüllt und zu einem Landschaftspark umgestaltet. Auf diese Weise vereint das Projekt wirtschaftliche Aktivität und Umweltschutz und schafft einen schattenspendenden, grünen Natur- und Erholungsraum für die umliegenden Stadtteile auf beiden Seiten der Grenze. Führung auf Französisch. Treffpunkt: Tramhaltestelle Waldighoferstrasse 3
Anmeldung erforderlich
Image 1_Perspective_Belvédère_©LAP'S les ateliers paysagistes

Mit

Mathilde Colin, Projektleiterin Parc des carrières

Veranstalter

Eurodistrict Trinational de Bâle