FRDE

Podiumsdiskussion

Frugale Gemeinden, transformierte Gemeinden

Dienstag 24.10
20:30 - 22:30
Villé

Umgestaltung unserer Räume und Städte, schonender Umgang mit Landschaften und Ressourcen... Diese Herausforderungen bringen Entscheidungsträger·innen, die den Auftrag haben, sich für das Gemeinwohl einzusetzen, zum Umdenken. Es betrifft nicht nur gewählte Politiker·innen, Techniker·innen der Gebietskörperschaften, Handwerker·innen oder Fachleute aus dem Baugewerbe und der Kulturwelt, sondern auch Architekt·innen! Die Konfrontation all dieser Blickwinkel miteinander erweist sich heute angesichts der gesellschaftlichen und klimatischen Herausforderungen als notwendig und dringend. Lesungen aus Commune frugale (2022, Acte Sud) und Passage Délicat (2021, Domaine du Possible) ergänzen die Podiumsdiskussion.

Anmeldung erforderlich
copyright_1

Mit

François Liermann, architecte, et Aline Toussaint, paysagiste, membres de la Frugalité Alsace ; Yannick Schneider, Sébastien Bahls, libraires Les Darons ; Jolet Van Kipshagen, CC Val de Villé

Veranstalter

Association Frugalité Heureuse et Créative, Communauté de Communes du Val de Villé, Librairie les Darons