Architekturtage 2020

Online-Fortbildung ophelis – Grundlagen der Konzeption und Planung von Arbeitswelten

The event is expired

ONLINE – Fortbildungsseminar

Herausforderungen und Anforderungen an flexible und agile Arbeitswelten – Welche
Umgebung braucht die Arbeitskultur der Zukunft?

Agilität und Bewegung statt starrer Strukturen: Modern gestaltete Bürolandschaften
orientieren sich an den wechselnden Anforderungen und Bedürfnissen von Mitarbeitern
und Unternehmen. Unterschiedliche Umgebungen, passend zu der jeweiligen Art der
Tätigkeit, ermöglichen eine selbstbestimmte Wahl, je nach Arbeits-Modus
(Aufgabenstellung) und aktuellem Mood (persönliche Stimmung und Vorlieben).
Zusätzlich hat Covid19 unsere Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Daraus resultieren
wiederum ganz neue und veränderte Herausforderungen und Anforderungen für die
Gestaltung zukunftsweisender Arbeitswelten.
Wir beleuchten gemeinsam die unterschiedlichen Aspekte moderner
Büroarbeitsweltgestaltung. Auf Basis aktueller Studien zu den maßgeblichen
Entwicklungen in der Arbeitswelt von morgen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über
Ansätze zukünftiger Arbeitsraumgestaltung. Im Rahmen der Veranstaltung werden die zu
beachtende Normen und deren Bedeutung erläutert. Experten vermitteln
Hintergrundwissen zu den ergonomischen, visuellen und akustischen Faktoren, die bei
Konzepten und der Fachplanung berücksichtigt werden müssen. Ergänzt wird das
theoretische Wissen durch Einblicke in aktuelle Fallbeispiele und praktische Umsetzungen
in konkreten Projekten.

Referenten:

Rainer Höhne, Dipl.-Ing. Architekt, feco-feederle GmbH

Stefan Kleinhenz, Selbstständiger Bürofachplaner

Andreas Albrecht, Projektleiter und Lichtplaner, HATEC Lichttechnik GmbH

Holger Bajak, Dipl. Betriebswirt (FH), ophelis GmbH

 

Diese Fortbildung wird von der AKBW als Fort-/ Weiterbildung für die Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur im Umfang von 8 Unterrichtsstunden anerkannt.

3 Termine zur Auswahl: 22.10.; 12.11.; 01.12.2020 jew. von 9:00 bis 16:30 Uhr

Kosten: 150 €, für Kammermitglieder: 120 €

Anmeldung erforderlich mindestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an: carolin.poschke@m-ea.eu

Inhalt und Ablauf: hier klicken

Event Detail

22 Oktober 2020 9 h 00 min
1 Dezember 2020 16 h 30 min
w