Architekturtage 2022 - Die Höhepunkte

Fortbildung ophelis – Grundlagen der Konzeption und Planung von Arbeitswelten

Herausforderungen und Anforderungen an flexible und agile Arbeitswelten – Welche Umgebung braucht die Arbeitskultur der Zukunft?

Das Verständnis von Arbeit befindet sich unter dem Einfluss von Digitalisierung und Postwachstumsbewegungen grundlegend im Wandel: Die klassische Karriere verliert an Bedeutung, die Sinnfrage rückt in den Vordergrund. New Work Konzepte stellen die Potenzialentfaltung eines jeden einzelnen Menschen in den Mittelpunkt: In Zukunft geht es um die gelungene Symbiose von Leben und Arbeiten. Zusätzlich hat Covid19 unsere Arbeitswelt grundlegend auf den Kopf gestellt und erweist sich als wahrer Trendbeschleuniger, der unsere Arbeitswelt agiler, flexibler und digitaler macht.

Daraus resultieren ganz neue und veränderte Herausforderungen und Anforderungen für die Gestaltung zukunftsweisender Arbeitswelten. Bewegung statt starrer Strukturen: Modern gestaltete Bürolandschaften orientieren sich an den wechselnden Anforderungen und Bedürfnissen von Mitarbeiter:innen und Unternehmen. Der eigene Umgang mit hybriden Arbeitsformen, Veränderungen der Flächenverteilung sowie selbstbestimmtem Arbeiten und der freien Wahl des Arbeitsortes sind aktuell grundsätzliche Fragestellungen für zahlreiche Unternehmen und Organisationen.

Wir beleuchten gemeinsam die unterschiedlichen Aspekte moderner Büroarbeitsweltgestaltung. Auf Basis aktueller Studien zu den maßgeblichen Entwicklungen in der Arbeitswelt von morgen erhalten die Teilnehmer einen Überblick über Ansätze zukünftiger Arbeitsraumgestaltung. Im Rahmen der Veranstaltung werden die zu beachtenden Regelwerke und deren Bedeutung erläutert. Experten vermitteln Hintergrundwissen zu den ergonomischen, visuellen und akustischen Faktoren, die bei Konzepten und der Fachplanung berücksichtigt werden müssen. Ergänzt wird das theoretische Wissen durch Einblicke in aktuelle Fallbeispiele und praktische Umsetzungen in konkreten Projekten.

Referenten:

Britta Bajak, Dipl. Designerin, ophelis GmbH

Stefan Kleinhenz, Selbstständiger Bürofachplaner

Daniel Walden, Dipl.Ing.(FH) Ingenieurwesen, a.g Licht GbR

Alexander Schläfke, Quality Office Consultant, ophelis GmbH

Angela Probst-Bajak, Dipl. Volkswirtin, ophelis GmbH

Lisa Hauenstein, Master of Science International Management. Stellv. Leitung Produkt Technik, ophelis GmbH

 

Diese Fortbildung wird von der AKBW als Fort-/ Weiterbildung für die Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur im Umfang von 8 Unterrichtsstunden anerkannt.

3 Termine zur Auswahl, jew. von 9:00 bis 16:30 Uhr inkl. Mittagessen:

13.09.2022

18.10.2022

23.11.2022

Kosten: 150 €, für Kammermitglieder: 120 €

Anmeldung erforderlich mindestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an: carolin.poschke@m-ea.eu unter Angabe des gewünschten Termins, Anschrift und ggr. Ihrer AK-Mitgliedsnummer.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Inhalt und Ablauf.

Veranstaltungsdetails

13 September 2022 9 h 00 min
23 November 2022 16 h 30 min
Dr.-Alfred-Weckesser-Straße 1, 76669 Bad Schönborn

Fortbildung
w