FRDE

Architekturtage

Afterwork-Exkursion

Spaziergang durch das Konversionsgelände Kirchfeld-Nord: Wohnen am Wald – Eine Bebauung in Clustern

Dienstag 25.10
16:30 - 18:00
Karlsruhe
Das städtebauliche Konzept des Konversionsgebiet Kirchfeld-Nord wurde in einem internationalen Workshop im Jahr 2002 entwickelt und bildete die Grundlage für den Bebauungsplan. Die sechs Baufelder (Cluster), welche einen offenen Abschluss des Stadtteils zum Wald bilden, ermöglichen eine architektonisch-individuelle Differenzierung mit eigenständigem Charakter. Beim Spaziergang durch das Konversionsgebiet Kirchfeld-Nord werden die einzelnen Cluster besichtigt und die unterschiedlichen Lösungsansätze diskutiert. Den Auftakt bildet das von Tegnestuen Vandkunsten a/s aus Kopenhagen errichtete Baufeld. Die einheitlich gestaltete Anlage zeigt mit seinen unterschiedlichen Wohntypologien und differenzierten Außenräumen wie eine ehemalige Militärfläche in ein attraktives Wohnumfeld verwandelt werden kann.
  • Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung mit einem Umfang von 1 Unterrichtsstunde für Mitglieder anerkannt, nicht für AiP/SiP
Anmeldung erforderlich
DE
Baufeld 1 2008 Architekten Tegnestuen Vandkunsten

Mit

Konversionsgesellschaft Karlsruhe mbH, Tochtergesellschaft der Volkswohnung GmbH / Tegnestuen Vandkunsten a/s København u.a.

Veranstalter

AKBW, Kammerbezirk Karlsruhe